Standard Titel


Warning: Missing argument 2 for Jetpack_AMP_Support::render_sharing_html() in /home/www/maghreb-haus.de/_mag_haus_/wp-content/plugins/jetpack/3rd-party/class.jetpack-amp-support.php on line 251
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortragabend mit Live-Musik, Gebäck und Minztee

12. Dezember 2018: 18:00 - 21:00

Eintritt frei

Mittwoch, 12.12.2018, 18-21 Uhr
Vorträge und Live-Musik
Der Paritätische, Wandsbeker Chaussee 8, 22089 Hamburg

Dr. Sameh Dridi

Die gebürtige Tunesierin Dr. Sameh Dridi, interkulturelle Trainerin, Sprachdozentin und Islamwissenschaftlerin, hält einen Vortrag zum Thema „Karikaturen sagen mehr als tausend Worte – Eine Selbstreflexion“. Eine Karikatur ist ein wichtiges Medium, das vielfältige und aktuelle Themen aufgreift, wie zum Beispiel gesellschaftlichen Zustände, Wertvorstellungen oder Ereignisse. Durch Karikaturen können Fragen nach kultureller Vielfalt, Integration, Selbstbild, Fremdbild oder Vorurteile aufgegriffen und diskutiert werden. Karikaturen sind mehr als nur „Bilder“, diese können als Material eingesetzt werden, um auf wichtige Themen aufmerksam zu machen, eine Selbstreflexion zu fördern und einen Dialog aufzubauen. In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die Arten, Funktionen und das Potenzial von Karikaturen. Durch Beispiele von Karikaturen werden Debatten wie kulturelle Vielfalt in Deutschland, Begegnungen mit Menschen aus anderen Kulturen und interkulturelle Öffnung behandelt.

Dr. Sameh Dridi ist interkulturelle Trainerin, Islamwissenschaftlerin und Sprachdozentin. Sie konzipiert und leitet Workshops, interkulturelle Trainings, Seminare und Beratungen für verschiedene Zielgruppen (z.B. Menschen mit Migrationserfahrung/Fluchterfahrung, multikulturelle Teams, Mitarbeiter unterschiedliche Institutionen und Unternehmen) durch. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind unter anderem interkulturelle Kommunikation, Integration und Migration, Kultursensibilisierung und interkulturell bedingte Konflikte. Die gebürtige Tunesierin studierte Ethnologie, Soziologie und Arabistik an der Freien Universität Berlin mit dem Abschluss „Magister“ und promovierte im Fach Islamwissenschaft an der Humboldt Universität zu Berlin.

Donata Kinzelbach

Donata Kinzelbach hält einen Vortrag zum Thema „Die vielseitige und facettenreiche Literatur des Maghreb“. In ihrem Vortrag gibt die Expertin für maghrebinische Literatur Einblicke in eine faszinierende Literaturszene, die sich durch Formenvielfalt und Themenreichtum auszeichnet. Einige Stichpunkte dazu: 1) Die Autoren sind vielfach Wanderer zwischen den Welten, adaptieren Fremdes und bewahren sich Eigenes, 2)   Besondere Themen: Kolonialzeit, Postkolonialzeit, Unabhängigkeitskampf, Exil,
Migration, Fundamentalismus, 3)    in der neueren Literatur finden wir neue Themen, z.B. den Bezug zu Umwelt und Natur, 4) Sprachenvielfalt (Arabisch/Französisch/Tamazight), 5) Rezeption der Literatur aus dem Maghreb in Deutschland.

 

Donata Kinzelbach (*1955 in Gerolstein) ist eine deutsche Verlegerin, studierte Komparatistik in Mainz und gründete dort 1987 den Verlag Donata Kinzelbach. Der Maghreb und seine Autoren ist die Welt, auf die sich der Verlag Donata Kinzelbach seit mehr als 30 Jahren als einziger Verlag für Literatur aus dem Maghreb in Deutschland spezialisiert hat. Bislang liegen über 100 Titel namhafter Autoren aus Marokko, Algerien und Tunesien in Übersetzung aus dem Französischen und Arabischen vor, die vom Donata Kinzelbach Verlag herausgegeben worden sind. Donata Kinzelbach leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung und zum Kennenlernen des Maghreb. Sie erhielt 2000 für ihr Lebenswerk den Medienpreis „Mohammed Nafi Tschelebi“ des Zentralinstitut Islam-Archiv-Deutschland Stiftung e.V. (ZIAD) und wurde 2008 mit dem Bundesverdienstkreuz für besondere verlegerische Verdienste und interkulturellen Einsatz ausgezeichnet.

Live-Musik mit Adam Saidani

Der aus Tunesien stammende und talentierte Multi-Instrumentalist Musiker Adam Saidani sorgt für die musikalische Unterhaltung. Er spielt verschiedene Instrumente, darunter die Oud, und entführt das Publikum in eine Welt voller Rhythmus, Tanz, Leidenschaft und »Tarab« – Rausch und Genuss von Musik. Das Repertoire ist vielfältig, von klassischer arabischer Musik bis zu heutigen aktuellen Hits.

Details

Datum:
12. Dezember 2018
Zeit:
18:00 - 21:00
Eintritt:
Eintritt frei
Website:
http://www.maghreb-haus.de/maghreb-kulturtage-2018.html

Veranstalter

Maghreb Haus e.V.
Telefon:
015233775808
E-Mail:
info@maghreb-haus.de
Website:
http://maghreb-haus.de

Veranstaltungsort

Der PARITÄTISCHE
Wandsbeker Chaussee 8 Hamburg 22089 Deutschland + Google Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.