Standard Titel

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsdiskussion zum Weltfrauentag 2019

8. März 2019: 19:00 - 22:00

Eintritt frei

 Der Internationale Frauentag – auch Weltfrauentag genannt – wird weltweit am 8. März gefeiert und ist für Frauen seit mehr als hundert Jahren ein wichtiges Datum. Das Maghreb Haus e.V. nimmt dieses Datum zum Anlass, um die Situation der Frauen in der MENA-Region nach dem arabischen Frühling zu thematisieren.

Moderation: Jutta Höflich, Schriftführerin des Maghreb-Hauses e.V. und Vize-Vorsitzende des DESERTEC University Netzwerks,

Was hat sich für Frauen nach dem Arabischen Frühling verändert? Diese und andere Fragen werden am Freitag, 08. März, um 19:00 Uhr im Kulturschloss Wandsbek thematisiert und in einer öffentlichen Podiumsdiskussion mit Frauen unterschiedlicher Herkunft diskutiert. Frau Jutta Höflich, Schriftführerin des Maghreb-Hauses e.V. und Vize-Vorsitzende des DESERTEC University Netzwerks, moderiert die Podiumsdiskussion.

Im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion steht das Vorzeigeland des „Arabischen Frühlings“ Tunesien. Tunesien gilt als vorbildlich im arabischen Raum, was Frauenrechte angeht, und steht in manchen Bereichen im Vergleich mit westlichen Ländern ebenfalls gut da.

Wir werden uns mit der Ethnologin, Islamwissenschaftlerin und gebürtigen Tunesierin Dr. Sameh Dridi über die Entwicklung in Tunesien austauschen und diskutieren. Ebenso erwarten wir Frauen aus Ländern der MENA-Region, die über ihre Erfahrungen berichten werden.

Im Anschluss gibt es kulinarische Köstlichkeiten aus der Region zum Selbstkostenpreis und Zeit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Abgerundet wird der Abend mit Musik. Der aus Tunesien stammende und talentierte Multi-Instrumentalist Adam Saidani sorgt für abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung.

Haupgast: Die Ethnologin, Islamwissenschaftlerin und gebürtige Tunesierin Dr. Sameh Dridi.

Dr. Sameh Dridi ist interkulturelle Trainerin, Islamwissenschaftlerin und Sprachdozentin. Sie konzipiert und leitet Workshops, interkulturelle Trainings, Seminare und Beratungen für verschiedene Zielgruppen (z.B. Menschen mit Migrationserfahrung/Fluchterfahrung, multikulturelle Teams, Mitarbeiter unterschiedliche Institutionen und Unternehmen) durch. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind unter anderem interkulturelle Kommunikation, Integration und Migration, Kultursensibilisierung und interkulturell bedingte Konflikte. Die gebürtige Tunesierin studierte Ethnologie, Soziologie und Arabistik an der Freien Universität Berlin mit dem Abschluss „Magister“ und promovierte im Fach Islamwissenschaft an der Humboldt Universität zu Berlin.

Stammtisch der Kulturen

Unter dem Motto „Fremde werden Freunde – eine Initiative für Toleranz und friedliches Zusammenleben“ wird das Projekt „Stammtisch der Kulturen“ von  Maghreb Haus e.-v. seit Sept. 2016 in Kooperation mit Kulturschloss Wandsbek durchgeführt. Es hat in der Bevölkerung erfreuliche Resonanz gefunden und sich in Wandsbek gut etabliert. Der Stammtisch der Kulturen ist eine offene Plattform der Begegnung und der Unterhaltung für Menschen aller Kulturen und hat das Ziel, Wissen über die Werte unterschiedlicher Kulturen zu vermitteln und interkulturelle Verständigung zu fördern. Er bietet die Möglichkeit, bei einem für den Abend festgelegten Länder- oder Themenschwerpunkt und bei gemeinsamen Essen, Musik und Diskussionen andere Menschen näher kennen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen – über alle Kulturgrenzen hinweg. Durch Begegnungen mit Menschen anderer Kulturen weitet sich unser Horizont aus und lassen sich Ängste und Vorurteile damit abbauen. Fremde Kulturen bereichern nicht nur das Leben, sondern machen es noch bunter. Wir heben den kulturellen Charakter unseres Stammtisches und jeden Stammtisch wird mit einem stets wechselnden kulturellen Rahmenprogramm über die Länder der MENA-Region gestaltet.

Der Stammtisch der Kulturen findet in einer Zeit statt, in der wir um den Zusammenhalt unserer Gesellschaft kämpfen und Vorurteile gegen Menschen anderer Herkunft oder anderen Glaubens entkräften müssen. Wir sind der festen Überzeugung, dass sich unser Horizont in Begegnungen mit den Menschen anderer Kulturen weitet und sich Ängste und Vorurteile mit Begegnungen abbauen lassen. Fremde Kulturen bereichern nicht nur das Leben, sondern machen es noch bunter. Wir laden Euch herzlich zu unserem Stammtisch der Kulturen ein. 

Details

Datum:
8. März 2019
Zeit:
19:00 - 22:00
Eintritt:
Eintritt frei

Veranstalter

Maghreb Haus e.V.
Telefon:
015233775808
E-Mail:
info@maghreb-haus.de
Website:
http://maghreb-haus.de

Veranstaltungsort

Kulturschloss Wandsbek
Königsreihe 4
Hamburg, 22041 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
040-68 28 54 55
Website:
http://www.kulturschloss-wandsbek.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.