Standard Titel


Warning: Missing argument 2 for Jetpack_AMP_Support::render_sharing_html() in /home/www/maghreb-haus.de/_mag_haus_/wp-content/plugins/jetpack/3rd-party/class.jetpack-amp-support.php on line 251
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kochworkshop – Kochen in der Tajine

15. Dezember 2018: 11:00 - 13:00

Samstag, 15.12.2018, 11 - 13 Uhr
KOCHWORKSHOP
Teilnahmegebühr: 5€ für die Lebensmittel.
Anmeldung erforderlich!

Kulturschloss Wandsbek - Königsreihe 4, 22041 Hamburg

Unser kreatives Kochteam

Dounia El-Korchi
Nezha Aroui
Dr. Sameh Dridi

Mit dem Kochkultur-Workshop möchten wir das Interesse für neue Koch- und Esskulturen wecken und die Menschen zusammenbringen. Wir nutzen das gemeinsame Kochen und Essen, um das Thema Integration aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten, nähmlich durch den Magen.

Zusammen mit unserem kreativen Kochteam bestehend aus der gebürtigen Marokkanerin Dounia El-Korchi, der gebürtigen Algerierin Nezha Aroui und der gebürtigen Tunesierin Dr. Sameh Dridi, werden die Teilnehmerinnen und  Teilnehmer des Workshops auf eine kulinarische Reise durch den Maghreb mitgenommen, in die Geheimnisse der traditionellen maghrebinischen Küche eingeweiht, die aromatische Gewürzmischung RAS-El-HANOUT auseinander genommen und ein leckeres Essen in der Tajine zubereitet. Es wird nicht nur gezeigt, wie die Herstellung der Speisen funktioniert, sondern unser kreatives Kochteam gibt Einblicke in die herrliche Vielfalt der kulinarischen Zivilisation und Esskultur des Maghreb, die sich in den zurückliegenden Jahrhunderten aus dem Zusammentreffen jüdischer, christlicher und islamischer sowie arabischer, afrikanischer und europäischer Einflüsse entwickelt hat. Vor allem spielen die Gewürze hier eine besondere Rolle. Die Gewürzmischung Ras-El-Hanout ist typisch für die Maghreb-Küche und wird bei der Zubereitung von Tajinen und Couscous genutzt. Sie verleiht vielen herzhaften Gerichten eine unvergleichlich maghrebinische Note und lässt mit seinem stark duftenden Aroma die Welt des Maghrebs lebendig werden. Am Ende des Workshops gibt es für alle leckere Kostproben frisch aus der Tajine.

So vielfältig und bunt wie die Welt, so ist auch die Kochkultur im Maghreb. Jedes Land hat seine eigenen Spezialitäten und Besonderheiten. Doch eines haben die Maghrebiner gemeinsam. Sie essen alle Couscous und „Tajine“ und bereiten ihre Gerichte mit dem traditionellen Kochtopf „Tajine“ zu. Der Name Tajine steht sowohl für das Gefäß, als auch für das Gericht.

Die Tajine ist ein traditioneller Schmortopf, dessen Verwendung auch hierzulande immer beliebter wird. Kochen in der Tajine ist die seit Jahrtausenden bewährte, besonders aromaschonende Garmethode der Imazighen, die Ureinwohner Nordafrikas. Der Schmortopf bringt viele Vorteile und zaubert einen unvergleichbaren, authentischen Geschmack auf den Teller. Das Besondere an diesem Topf ist die spitz nach oben zulaufende Deckelform. Durch diese Formung können Hitze und Aromen optimal zirkulieren und Speisen besonders schonend zubereitet werden. Die Tajine gewährleistet eine gleichmäßige Wärmeverteilung und zudem wird das Gargut langsam und schonend gegart, meist im eigenen Saft. Dadurch erhalten die Speisen ein tolles Aroma und die Nährstoffe bleiben erhalten. Außerdem kann eine Tajine auf allen Herdarten, aber auch im Ofen verwendet werden, um delikate Speisen zuzubereiten. Da die mittig in der Tajine liegenden Zutaten am ehesten gar werden, schichtet man dort die Zutaten mit langer Garzeit ein, umliegend die mit kürzerer Garzeit.

Details

Datum:
15. Dezember 2018
Zeit:
11:00 - 13:00
Website:
http://www.maghreb-haus.de/maghreb-kulturtage-2018.html

Veranstalter

Maghreb Haus e.V.
Telefon:
015233775808
E-Mail:
info@maghreb-haus.de
Website:
http://maghreb-haus.de

Veranstaltungsort

Kulturschloss Wandsbek
Königsreihe 4
Hamburg, 22041 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
040-68 28 54 55
Website:
http://www.kulturschloss-wandsbek.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.